Immer wieder aufs Neue: Challenges Accepted

Immer wieder aufs Neue: Challenges AcceptedMüller Packaging



Kunden von Müller Packaging profitieren von einem sehr breiten Sortiment an Stahlfässern. Dennoch gibt es regelmässig spezielle Kundenanforderungen, die ein «Upgrade» von bestehenden Gebinden oder sogar eine komplette Neuentwicklung notwendig machen. Herausforderungen, die in der eigenen Konstruktionsabteilung bei Müller Packaging, zusammen mit dem eigenen Werkzeugbau und der internen UN-Bauartprüfungsstelle unkompliziert und effizient umgesetzt werden können.


In der heutigen Zeit von weltumspannenden Logistik- und Produktionsabläufen ist es nicht immer möglich, auf Standardgebindegrössen oder -ausführungen zurückzugreifen. Speziallösungen sind gefordert, die dem exakten Bedarf der Kunden entsprechen. Sei dies in Form, Dimensionen oder punkto Zulassungskriterien für den Transport von Gefahrgütern.

Müller Packaging schätzt solche Herausforderungen, nimmt diese gerne an und fühlt sich speziell motiviert, dem Kundenwunsch zu entsprechen. Innovationsfreudig wird intern von «Challenge Accepted» gesprochen, was Ausdruck des gelebten Kundenfokus ist.

Die jahrzehntelange Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung von hochqualitativen Stahlverpackungen ermöglicht es Müller Packaging bereits bei Vorabklärungen realistisch abzuschätzen, ob die Kundenwünsche zielführend realisiert werden können oder das Vorhaben allenfalls eingeschränkt realisiert werden muss.

Sind keine produktionstechnischen Bedenken vorhanden, erstellt die Konstruktionsabteilung eine detaillierte Angebotszeichnung. Nach dieser Zeichnung wird eine Musterfertigung hergestellt – oft in aufwändiger Handarbeit vor einer eigentlichen Serienproduktion. Diese Muster dienen dazu, die ersten Resultate mit dem Kunden zu besprechen sowie allenfalls die Bauartprüfung durchzuführen.

Die kurzen Wege und das eingespielte Packaging-Team ermöglichen es, die benötigten Werkzeuge für die Serienproduktion schnell sowie qualitativ einwandfrei zu konzipieren und herzustellen. So ist es möglich, bereits nach wenigen Wochen eine erste Linienfertigung einzuführen.

Haben auch Sie spezielle Anforderungen, für die Sie bisher keine geeignete Lösung gefunden haben? Dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns, von Ihnen herausgefordert zu werden!

 

Bildrechte: © Müller Group (MVM Pack-Holding AG), Münchenstein, Schweiz



Ihre Ansprechperson


Jaeger
Thomas Jaeger
Mueller logo Müller Packaging
Leiter Marketing und Verkauf
E-Mail
 +41 61 416 12 80