Klimaschutz-Engagement führt zu jährlicher Einsparung von 350 Tonnen CO2

Klimaschutz-Engagement führt zu jährlicher Einsparung von 350 Tonnen CO2Müller Packaging



Im Januar 2021 hat Müller Packaging ihr neues Zertifikat der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) erhalten. Es attestiert, dass sich das Unternehmen aus Überzeugung für den nachhaltigen Klimaschutz einsetzt.


Am 10. Januar 2019 haben wir hier berichtet, dass sich Müller Packaging mit Überzeugung für nachhaltigen Klimaschutz einsetzt. In der Schweiz gilt das CO2-Gesetz als Herzstück der Klimapolitik. Es formuliert Emissionsziele, auch für die Wirtschaft. Für die Umsetzung hat der Bund 2001 die Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) etabliert. Müller Packaging arbeitet mit ihr auf freiwilliger Basis zusammen. Die individuell festgelegten Zielvorgaben sind verpflichtend.

Ein Blick ins EnAW-Monitoring 2020 zeigt, dass Müller Packaging an den Standorten Münchenstein und Reiden durch die Umsetzung der Massnahmen zum Klimaschutz

  • jährlich ca. 350 Tonnen CO2 einspart und
  • jährlich 190 MWh weniger Strom benötigt.

Im Mehrjahresvergleich wird sichtbar, dass – bezogen auf die beiden Standorte Münchenstein und Reiden – seit 2013

  • die Energieeffizienz um 4,1 Prozent verbessert wurde.
  • die Gesamtenergieverbräuche und CO2-Emissionen pro Gebäudefläche um ca. 20 Prozent gesenkt wurden.

Erfreuliche Zahlen für einen Industriebetrieb – und Ansporn, sich punkto Klimaschutz und Energieeffizienz weiterhin zu engagieren.

 

Agenturbild (istockphoto.com)



Ihre Ansprechperson


Lisser
Daniel Lisser
Mueller logo Müller Packaging
Leiter Sicherheit und Umweltschutz
E-Mail
 +41 61 416 12 59