Containerreinigungsanlagen (PCC).


Pharmareinigungsanlage zur automatisierten GMP- und FDA-konformen Innen und Aussenreinigung von:

  • Containern
  • IBCs
  • Fässern
  • Ansatzbehältern
  • Kisten
  • Boxen

 

 

  • Müller Pharmareinigungsanlagen ermöglichen die flexible Reinigung aller Produktionsgüter im GMP-Umfeld.
  • Innovative Technologien sorgen für grösste Effizienz und geringeren Reinstwasserverbrauch.
  • Das Hygienedesign auf neuestem Stand bietet höchste Produktsicherheit.
  • Die Erfüllung aller aktuellsten GMP-Anforderungen erlaubt eine einfache Validierung mit einem sicher reproduzierbaren Reinigungs- und Trocknungsprozess.
  • Müller Pharmareinigungsanlagen reinigen im Umwälzverfahren, im Direktverwurf oder im wassersparenden Pulsationsspülverfahren.
  • Zur Reinigung von unterschiedlichen Verschmutzungen können eine Vielzahl von Reinigungsprogrammen eingegeben, flexibel konfiguriert und abgespeichert werden.
  • Müller bietet individuelle Kammergrössen und Anlagenlayouts sowie kundenspezifische Lösungen für eine Vielzahl technischer Anforderungen.



Produktmerkmale


Modulare Anlagenkonzepte für unterschiedlichste Anforderungen ermöglichen die flexible automatisierte Reinigung praktisch aller waschbaren Produktionsgüter im GMP-Umfeld.

Dafür hat Müller ein einzigartiges modulares Anlagenkonzept entwickelt. Es bietet optimale Lösungen für verschiedenste Anwendungsbereiche und spezifische Anforderungen im Hinblick auf die Waschgüter, die räumliche Situation, die einigungsaufgabe, die nötigen Prozessschritte, den geforderten Durchsatz, die zur Verfügung stehenden Medien und die Einhaltung von Werksvorschriften.

MÜLLER Radial Sealing Technology = Vereinfachter Dichtungswechsel
MÜLLER Clean Tank Design = Hygienedesign neuester Stand
MÜLLER Flex Filling = Einstellbare Tankfüllmenge
MÜLLER Hydro Coupling = Korbandockung für hohe Drücke
MÜLLER Clean Sensors = Wandbündige Sensoren EHEDG konform
MÜLLER Direct Dosing = Dosierung direkt in die Medienverrohrung
MÜLLER Pulsation Rinsing = Wassersparender GMP Final Rinse
MÜLLER Inline Heating = Heizung & Trocknung mit Durchlauferhitzer
MÜLLER Thermal Disinfection = Verhindert Keimwachstum
MÜLLER High Performance Drying = Schnelltrocknung mit hohem Druck durch Seitenkanalverdichter
MÜLLER Dynamic Flow Chart = Prozessvisualisierung (R&I) am HMI

Je nach Waschgutgrösse und -menge sind eine ganze Reihe unterschiedlicher Waschkammergrössen verfügbar. Auch Sonderkammergrössen können realisiert werden. Um individuellen Aufstellungssituationen gerecht zu werden, sind verschiedene Auslegungsoptionen für alle Müller Pharmareinigungsanlagen wählbar:

  • ein- oder zweitüriger Betrieb; zweitürig auch als Schleusensystem mit luftdichter Trennung klassifizierter Reinräume
  • vertikale Türöffnung für möglichst kleine Aufstellfläche bei hinreichender Deckenhöhe
  • horizontale Türöffnung bei niedrigen Deckenhöhen
  • Technikraum links oder rechts angeordnet
  • Zugang zum Technikraum wahlweise von der Beladeseite, von der Seite oder von der Decke über besondere Technikraumebenen
  • Bodenebene Beladung bei grossen Waschkammern
  • Unterbringung von Aggregaten, Schaltschränken oder Zusatztanks in Technikracks auf separierten Ebenen über oder unterhalb der Anlage

Waschkammer
316L/1.4404, Waschkammeroberfläche spiegelpoliert Ra ≤ 0,4 µm, Schweissnähte poliert Ra ≤ 0,4 µm

Verrohrung
316L/1.4404, Rohrgüteklasse DIN ISO 11866-Reihe B ohne sichtbare Längsschweissnähte, Innenoberfläche Ra ≤ 0,4 µm, Schweissnähte Ra ≤ 1,2 µm

Membranventile
316L/1.4435, Innenoberfläche Ra ≤ 0,4 µm, pneumatisch angetrieben, optional mit Stellungsrückmeldung

Sterilflanschverbindungen
316L/1.4404, DIN ISO 11864-3 Form A, nach EHEDG (Hygienic Design), Innenoberfläche Ra ≤ 0,4 µm.

Waschpumpe
316L/1.4404 nach EHEDG (Hygienic Design), Innenoberfläche Ra ≤ 0,4 µm

Wärmetauscher und Zusatztanks
316L/1.4404, Innenoberfläche Ra ≤ 0,4 µm

  • alle produktberührten Kunststoffe FDA-zugelassen
  • optional: alle produktberührten Oberflächen elektropoliert, Ra ≤ 0,6 µm
  • optional: alle produktberührten Oberflächen in Material 316L/1.4435 und DeltaferritGehalt ≤ 3 %

Anlagenverkleidung
304/1.4301, fein geschliffen Korn 320, Ra ≤ 1,0 µm

Transferwagen für den Waschgutträgertransport
304/1.4301, elektropoliert, optional mit Auffangwanne und Ablaufhahn

  • optional: Zusatzverkleidungen zum Anschluss an Reinraumwände oder -decken und Bodenwannen mit und ohne Entwässerung zum Gebäudeschutz bei Leckagen

Dosierung

  • Zugabe von Reinigungsmitteln über hubüberwachte Membrandosierpumpen und Sauglanzen
  • optional: Dosierung direkt aus der bauseitigen Versorgungsleitung
  • optional: Dosierüberwachung über Flügelradzähler, Durchflussmessgeräte oder Leitfähigkeitsmessung

Sensorik

  • Auswahl von Druck-, Temperatur- , Durchfluss-, Leitfähigkeits- und TOC-Sensoren verschiedener, bewährter Hersteller

Heizung und Trocknung

  • wahlweise Wasserbeheizung und Trocknungslufterhitzung mit Dampf oder elektrisch

Abwasser

  • optional: Zusätzlicher, rezeptgesteuerter Ablauf für kontaminierte Abwässer
  • optional: Abwasserpumpe bei fehlendem Abwassergefälle
  • optional: Abwasserkühlung für heisse Abwässer

Abluft

  • abhängig von der bauseitigen Fortluftabführung optional mit Zugunterbrecher, Abluftklappe oder Abluftkühler zur Wrasenkondensation

Bedienung

  • 12‘‘-Touch-Panel mit hochauflösendem TFT-Farbdisplay auf der Beladeseite, bei zweitürigen Reinigungsanlagen zusätzlich auf der Entladeseite 7‘‘-Touch-Panel mit TFTFarbdisplay
  • optional: für komplexere Anwendungen können grössere 15‘‘- oder 19‘‘-Touch-Panel gewählt werden

Müller Pharmareinigungsanlagen basieren auf dem neuesten Stand der Pharmatechnik und des Hygienedesigns und erfüllen somit insbesondere alle aktuellen Anforderungen und Vorgaben für die pharmazeutische Produktion wie EHEDG-, ASME-, EU-GMP-, cGMP-, FDA- und GAMP5-Richtlinien.

Qualität ISO 9001
Umweltmanagementsystem ISO 14001
Arbeitsschutzmanagementsystem OHSAS 18001




Technische Daten


Grössen

Ausführung mit Vertikaltür

Breite x Tiefe x Höhe

  • PCC1500: 2420 x 1820 x 2995 mm (1470 x 1200 x 1450 mm)
  • PCC2000: 2840 x 2370 x 2550 mm (1300 x 1600 x 1800 mm)

Ausführung mit Horizontaltür

Breite x Tiefe x Höhe

  • PCC1500: 3350 x 1800 x 2850 mm (1470 x 1200 x 1450 mm)
  • PCC2000: 3130 x 2320 x 2550 mm (1300 x 1600 x 1800 mm)

Werte in Klammern beziehen sich auf die nutzbare Kammergrösse.




Weitere Informationen





Ihre Ansprechperson


Prause
Stefan Prause
Mueller logo Müller Cleaning
Verkauf
E-Mail
 +41 61 416 14 18